Rinderroulade mit Spargel und Kartoffeln

2

So, liebe Leute, der Johannis-Tag steht vor der Tür. Um den Abschluss der Spargel-Saison gebührend zu genießen, gibt es hier ein tolles Rezept für Rinderrouladen mit Spargel und Kartoffeln, das mir Thomas Kliewe vom Westfälischen Hof – bei Kliewe verraten hat.

Zutaten für 2 Personen:
2 Rinderrouladen vom Limousin Rind
1 Stange Porree
1 Karotte
2 Gewürzgurken
etwas Tomatenmark, nach Geschmack Salz, Pfeffer und Senf

Für die Füllung: 2 dicke Zwiebeln, 2 Gewürzgurken, 50 g durchwachsenen Speck

400 g Neue Kartoffeln
Frische Petersilie

400 g weißen Bio-Spargel
200 g grüner Bio-Spargel
Zucker, 1 Teelöffel Zitronensaft

Spargelrezept Thomas Kliewe1

Zubereitung:

Rouladen aus der Oberschale in 250-Gramm-Scheiben schneiden und mit Senf bestreichen; Füllung aus Zwiebeln, Gewürzgurke und Speck fertigen und hinzugeben. Alles würzen und stramm einrollen, scharf anbraten und mit Gemüsewürfel weiter anrösten, tomatisieren und mit Brühe und Rotwein angießen.  Bei 180 Grad im Ofen ca. 2 Stunden schmoren lassen.

Den Bio-Spargel schälen. Den weißen Spargel in leicht siedendem Wasser ca. 5 Minuten köcheln, den grünen Spargel erst nach 3 Minuten dazugeben. Das Wasser sollte gut mit Salz, Zucker, Zitrone und einem Stück Butter abgeschmeckt werden. Beim Anrichten mit Spargel mit Salzbutter abglänzen.

Die neuen Kartoffeln werden abgewaschen und nach dem Kochen mit der Schale serviert.

Gutes Gelingen, genießt das „Spargel-Silvester“ und lasst es euch schmecken!

Spargelrezept Thomas Kliewe

Fotos: Maren Kuiter

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Usedum Buzde sagt:

    Sieht supertoll aus! Zu Hause nachkochen ist ein Muss!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s