„Münsterland, wir lieben dich!“

Zum krönenden Abschluss einer wunderbaren Erdbeersaison habe ich noch ein tolles Rezept für euch, das zu jedem Grillabend oder Picknick passt: Erdbeer-Chutney. Verraten hat es Janny Hebel, Herz und Chefin der Artcuisine Kochschule, während eines Kochevents in Münster. Dazu hatte nämlich der Marktkauf Münster Loddenheide bei seiner Messe „Münsterland, wir lieben dich!“ eingeladen.

Ein klares Bekenntnis zur Regionalität: Mit über 30 heimischen Lieferanten arbeitet der Markt zusammen und bietet so eine große Bandbreite von Lebensmitteln aus der Nachbarschaft. Frisch vom Feld über kurze Lieferwege direkt in den Supermarkt – Regionalität spielt bei Verbrauchern und Händlern eine immer größere Rolle. Klar, dass das Münsterland-Siegel bei der Messe seines neuen Mitglieds dabei war.

Janny Hebel hatte großartige Rezepte rund um das Thema Erdbeeren im Gepäck und durfte sich über „königliche“ Unterstützung freuen: Mit am Stand war Juli Zimmermann alias die „Erdbeerqueen“. Innerhalb von vier Jahre hat sich die gebürtige Heidelbergerin mit Wahlheimat Münster einen sehr erfolgreichen Blog aufgebaut: „Als Erdbeerqueen kann ich meine liebsten Hobbies verbinden: Kochen, Backen, Fotografieren und natürlich Essen. Bei mir gibt es aber nicht nur Erdbeerrezepte, obwohl ich die am liebsten mag.“

Für das Live-Kochen drehten Janny und Juli erstmal eine ausgiebige Shopping-Runde durch den riesigen Markt. Saftige, süße Erdbeeren gab′s bei den Kollegen vom Hof Grothues-Potthoff, denen ihre Leckereien an diesem Tag quasi aus der Hand gerissen wurden. „Ich durfte heute schon einen ganzen Lieferwagen an Ware nachholen. Aber von unseren Feldern in Senden bis hierher sind es ja nur 15 Minuten“, verriet Elmar Grothues lachend.

Nachdem alle Zutaten, die Rezeptflyer – die gingen weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln – und alle Kochutensilien bereitstanden, wirbelten Juli und Janny los. Während die Pommes im Ofen langsam goldgelb wurden, stand heute die Beilage im Mittelpunkt: Erdbeer-Chili-Ketchup.

Richtig würzig, mit einer tollen scharfen Note und wirklich mal was anderes. Wer es nicht ganz so scharf mag, sollte die Chili ohne die Kerne und weißen Trennhäute verwenden, rät Janny Hebel. Das komplette Rezept findet ihr übrigens hier in Julis Blog.

Die Kunden freuten sich jedenfalls über den herzhaften Snack und guckten den beiden Köchinnen gespannt über die Schultern. Die bereiteten nämlich schon das nächste Gericht vor: super leckere Spargel-Frittata mit Tomaten-Vinaigrette. Das Rezept habe ich euch schon aufgeschrieben.

Herzerwärmend war die ältere Dame, die tatsächlich die komplette Zubereitungszeit über mit ihren Einkäufen wartete und sich informierte. Zu groß war doch ihre Neugier auf den Geschmack von grünem Spargel. Bisher kannte sie nämlich nur weißen. Soviel sei verraten: Sie wurde nicht enttäuscht.

Das Live-Kochen war jedenfalls eine perfekte Aktion, um die Kunden auf Regionalität, die Unterstützung heimischer Betriebe und Umweltschutz durch kurze Wege aufmerksam zu machen. Außerdem konnte man die Leckereien direkt probieren – und das ist ja immer das beste Argument!

marktkauf_kochen_chutney
Erdbeer-Chutney, hier mit Hühnchen. Foto: Janny Hebel

Das Rezept fürs Erdbeer-Chutney:

Zutaten:

400 g Erdbeeren
100 g Zwiebeln
50 g braunen Zucker
65 ml Rotweinessig
2 cm frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
1,5 TL Salz
0,5 TL grüner Pfeffer

Zubereitung:

Die Erdbeeren waschen, entstielen und klein schneiden. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Dann Erdbeeren und Zwiebelwürfel mit Rotweinessig und Zucker in einem Topf unter Rühren aufkochen. Ingwer und ggf. Knoblauch durch eine Presse dazugeben. Auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen und dabei ab und zu umrühren.

So lange einreduzieren lassen, bis die Mischung eine dickere Konsistenz bekommt. Dann salzen und pfeffern. Das Chutney noch heiß in ein Marmeladenglas füllen und fest verschließen. Auf den Deckel stellen und abkühlen lassen.

Schmeckt wunderbar zu Kalbsschnitzel, Hühnchen oder einfach als Dip.

 Guten Appetit!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s