Götterspeise mit Pumpernickel-Crunch

Die perfekte Nachspeise für ein münsterländer Picknick? Tadaaa: Götterspeise mit Pumpernickel-Crunch. Nicht nur wegen des Namens liebe ich dieses Rezept, das mir netterweise die Kollegen vom Münsterland e.V. mit Tanja von den fabelhaften Foodistas zur Verfügung gestellt haben. Eine Hauptkomponente sind Milchprodukte und da empfehle ich natürlich jene, die von den guten Höfen aus der Region stammen und mit dem Münsterland-Siegel ausgezeichnet sind. Bei Große Kintrup in Münster, Fockenbrock in Telgte oder Frollein Muh in Südkirchen könnt ihr bei Führungen die Kühe zum Beispiel auch besuchen und euch anschauen, wie die hofeigenen Produkte hergestellt werden.

Nun aber zum Rezept für die Götterspeise:

Zutaten (4 Pers.)

250 g Magerquark
100 g Dickmilch
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Zucker
250 g Schlagsahne
1 Glas Sauerkirschen (ca. 350 g Abtropfgewicht)
ca. 2 TL Speisestärke
150 g Pumpernickel
1 EL Butter

Pumpernickelcrunch-Rezept
Der perfekte Nachtisch für jedes Picknick und jede Gartenparty. Foto: Münsterland e.V./Foodistas

Zubereitung

Quark, Dickmilch, Vanillezucker und 50 g Zucker verrühren. Sahne steif schlagen und locker unterheben. Mind. 15 Minuten kühl stellen.
Sauerkirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Kirschen mit übrigem Zucker und ca. 200 ml aufgefangenem Saft erhitzen. Stärke mit einigen EL kaltem Kirschsaft anrühren, zu den Kirschen geben. Kurz aufkochen und andicken lassen. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen.

Pumpernickel zerkrümeln und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett 3-5 Minuten bei mittlerer Hitze anrösten, dabei gut rühren. Butter zugeben und unter Wenden weitere 1-2 Minuten rösten. Die Hälfte der Kirschen in 4 Weckgläser (à ca. 300 ml) geben. Die Hälfte der Quarksahne und etwas Pumpernickelbrösel darauf verteilen. Vorgang wiederholen, mit Pumpernickel und einem Klecks Kirschen abschließen. Gläser verschließen und bis zum Picknick kühl stellen.

Feinschmecker-Tipp: Pumpernickel-Crunch mit Schokoladenstreusel mischen oder zuvor in Weinbrand einlegen.

Wenn ihr übrigens nach mehr Picknick-Inspirationen sucht, müsst ihr unbedingt auf die Rezeptseite des Münsterlandes schauen. Probiert mal den Jovel-Salat, den der liebe Michael von Salzig, Süß, Lecker entwickelt hat.

Guten Appetit!

Jovel Salat_copyright Münsterland e.V._Michael Nölke
Den Jovel-Salat findet ihr auf der Picknick-Rezeptseite des Münsterlandes.  Foto: Münsterland e.V./Michael Nölke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s