Kartoffel-Gnocchi mit Schnittlauch-Sauce

Eine Spezialität der Alpenküche münsterländisch aufbereitet: Josef Willenbrink vom Gasthof Willenbrink hat mir sein Rezept für Gnocchi mit Schnittlauchsauce verraten.

Rezeptur für 4 Personen:

Für den Kartoffelteig:

400 g Pellkartoffeln vom Vortag (gepellt)
60 g Mehl
60 g Gries
1 Ei
1 Prise Salz
1 Prise Muskat

Für die Schnittlauchsauce:

250 ml (Gemüse-) Brühe
50 ml Sahne
20 g Mehlbutter
2 EL Schnittlauch (fein geschnitten)
Salz & Pfeffer nach Geschmack
Andere Kräuter nach Geschmack (optional)

Für die Gnocchi:

Kartoffelteig, siehe oben
5L kochendes Salzwasser
Etwas Mehl zur Verarbeitung

Zubereitung Kartoffelteig:

Die Pellkartoffeln entweder durch eine Presse in eine Schüssel drücken oder mit einer Reibe feinreiben. Das Ei und die Gewürze untermengen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Nun das Mehl und den Gries zugeben und schnell zu einem glatten Teig kneten.

TIPP: Dieser Teig lässt sich für die Gnocchi, aber auch für Schupfnudeln, Kartoffelknödel, gefüllte Knödel und Rouladen verwenden.

Zubereitung Gnocchi:

Die Hälfte des Teiges mit den Händen zu einer Kugel formen. Diese auf eine mehlierte Arbeitsfläche geben und mit beiden Händen aus der Kugel eine lange Teigwurst formen. Diese mit einem Teigschaber in ca. 3 cm große Stücke schneiden und daraus mit bemehlten Händen kleine Knödel rollen. In die Knödel mit einer Gabel oder dem Stielende eines Kochlöffels eine kleine Vertiefung eindrücken.

Die Gnocchi im Salzwasser garen bis sie an der Oberfläche schwimmen (ca. 2-3 min.), dann mit einem Schaumlöffel abschöpfen und im kalten Wasser abschrecken. Auch diese können bereits am Vortag hergestellt werden. Vor dem Anrichten die Knödel mit Butter oder je nach Geschmack mit etwas Olivenöl an schwenken bis zur leichten Bräunung, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Schnittlauchsauce anrichten. Optional lassen sich diese Knödel auch auf dem Backblech mit geriebenem Käse bestreut goldbraun überbacken.

Zubereitung Schnittlauchsauce:

Die Brühe mit der Sahne zum Kochen bringen, die Mehlbutter mit einem Schneebesen einrühren, kurz durchkochen. Die Kräuter zufügen, eventuell nachwürzen und mit Gnocchi zusammen anrichten.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s