Fischfilet auf Birnen-Rahmspinat

sdf

Bei meinen Ausflügen sammel ich fleißig tolle Rezepte. Dieses habe ich vom Parkhotel Hohenfeld aus Münster:

die letzten Verzierungen

Zutaten für eine Person:

Fisch
150-160 g Zanderfilet
Zitronensaft
Grieß zum Wenden
10 g Butter
Olivenöl

Spinat
80 g Blattspinat frisch
1/8 Zwiebel, fein gewürfelt
1/4 Zehe Knoblauch, zerkleinert

Rahmsoße ca. 1 Liter
50 g Butter
20 g Mehl
0,3 L Milch
0,3 L Sahne
3 Birnen
0,2 L Weißwein
Birnenschnaps

Gewürze
Salz, Pfeffer, Zucker, süßer Senf

Beilage
5 tounierte Butterkartoffeln
50 g glassierte Karotten
2-3 Kirschtomaten
Kräuter

Und so wird´s gemacht

Vorbereitung:
Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen, in Würfel schneiden und in Butter, Zucker und Weißwein bissfest dünsten. Mit einem Schuss Birnenschnaps verfeinern und Blattspinat etwas klein – aber nicht zu klein – hacken.
in der Küche

Spinat
Zwiebeln und Knoblauch in Butter anschwitzen. Anschließend das Mehl zugeben und kurz mitschwitzen lassen. Die Milch und Sahne bei ständigem rühren dazugeben, bis eine cremige Soße entsteht. Anschließend mit Salz, Pfeffer und etwas süßem Senf abschmecken. Den zerkleinerten Spinat zugeben, kurz aufkochen und nachschmecken, Birnenstücke einrühren und gegebenenfalls noch verdünnen. Das Ganze sollte relativ füllig sein.

Fisch
Fischfilet würzen mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, in Grieß wenden und in Butter und Olivenöl langsam braten.
Fisch in der Pfanne

Anrichten
Das Fischfilet auf dem Birnenspinat anrichten, garnieren mit glasierten Karotten, Tomaten und Kräutern.
die letzten Verzierungen

Beitrag über das Parkhotel Schloss Hohenfeld lesen

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s